Öffnungszeiten

Wir empfehlen online einen Tisch zu reservieren.

Restaurant

Mittag

Wir lassen den Mittag im Januar geschlossen, solange die Home Office Pflicht gilt.

Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

Abend

Montag bis Donnerstag: 18.30 - 21.30 Uhr 
Freitag und Samstag: 18.00 - 22.30 Uhr
Sonntag: geschlossen
 
Bar
 

Montag bis Donnerstag: 17.00  - 01.00 Uhr

Freitag und Samstag: 17.00 - 02.00 Uhr

 

 

Reservieren

Reservationen bis 6 Personen nehmen wir gerne online oder telefonisch unter 0442716595 entgegen. Für Gruppen ab 7 Persoenen, senden Sie uns bitte eine Anfrage per Email auf; welcome@josef.ch

Bitte beachten Sie, dass der Bund eine Zertifikatspflicht für Restaurantbesuche eingeführt hat.

Wir werden ab Montag, den 13. Dezember auf 2G umstellen und nur noch Gäste bewirten die genesen, oder geimpft sind.

Das Sie genesen oder geimpft sind müssen Sie mit einem offiziellen Zertifikat nachweisen können.

Bei Fragen oder Unklarheiten kontaktieren Sie uns doch bitte unter info@josef.ch .

IM JOSEF NUR MIT 2G.

Liebe Gäste

Wir haben uns entschieden die 2G Regel für den Besuch im Josef einzuführen.

Wir möchten damit ein Zeichen setzen für das überlastete Gesundheitswesen und uns mit allen solidarisieren die sich nicht impfen lassen können!

Mittag

 

 

Von Montag bis Freitag wird im Josef auch am Mittag leidenschaftlich gekocht. Auf den Teller kommt nur Frisches und Hausgemachtes. 

Bitte Sie, dass Sie ein gültiges Covid- Zertifikat und einen Ausweis dabei haben müssen, um bei uns im Restaurant zu essen.

 

Im Januar geschlossen.

Abend

 À LA CARTE

 

Flambierter Stör mit Zitrusrisotto, geräucherter Beurre Blanc und konfiertem Eigelb   CHF 22.50

Carne Cruda vom Herford Rind mit Röstzwiebeln, Markbein, Belper Knolle und Sherry Vinaigrette__CHF 21.00

Königskrabben Chawanmushi mit Rosenkohl und Kronen-Dill Glasur __CHF 24.00

Kalix Kaviar Tartellete mit pochiertem Ei, Salicorn und frischen Kräutern__CHF 24.00

Artischocke im Safran Sud, Pinienkernen, Estragonöl und Winterportulak-Sprossen__CHF 19.00

In Honig gebackene Randen mit Stanser Ziegenkäse und gerösteten Kürbiskernen__CHF 18.50

Eingemachte Totentrompeten mit Consommé, gebeitztes Eigelb, Buchweizenchips und Kräuteröl   CHF 20.00

Hausgemachte Ravioli mit Trüffel, Kartoffeln, Käse und Schallotten-Consomé   CHF 18.00

Bremgartner Saibling im Bienenwachs konfiert mit Topinambur, Forellenroggen und Beurre Blanc    CHF 21.00

Krautstiel-Kartoffel Mille-Feuille mit Perigod Sauce und Schweizer Herbsttrüffel   CHF 22.00

Confierte Brust vom Stanser Molkensäuli mit Schwarzwurzel, Confierter Knoblauchcréme und Sauerkraut-Veloute   CHF 23.00

Sisteron-Lammrücken vom Holzkohlegrill mit Hasselback-Kartoffeln, Rosmarinjus und gebackene Zwiebel__23.50

Challandais Entenbrust mit Trevisano-Süsskartoffeln Mille-Feuille und Trüffeljus__CHF 24.00

 

 

gefülltes Macaron mit karamelisierter Marroni Mousse und Mandarinensorbet__CHF 13.50

Praline von der Blutorange mit Caramelsauce__CHF 14.50

Zitrus-Salat mit Buddha Fingern, Jogurthespuma, Kardamom "Bretzeli" und dunkler Felchlin Schokolade__CHF 12.00

JOSEF Schoggikuchen mit Vanille Glacé __CHF 11.50

Käseteller   CHF 15.00

 

Hausgemacht__7.00

Vanilleglacé

Sanddornglacé

 

 

 

 

 

Electricfood

ELECTRICFOODSESSIONS .... Startet wieder ab Ende Oktober, immer Donnerstags und Freitags ab 22 Uhr !


ABGESAGT! AB FREITAG 3.DEZEMBER IST SCHLUSS MIT LUSTIG.....

die momentane Lage lässt leider ein unbeschwertes Musizieren nicht zu!

 

Bar

Musik und Kunst über das Trinken gibt es in rauhen Mengen. Drehen tut es sich dabei selten um die Frage der Qualität, und reingeschüttet wird seit jeher grundsätzlich alles, was hilft Liebeskummer oder Geldsorgen zu vergessen.
Billiger selbstgebrannter Alkohol gehört weltweit zum Standart dieser Genussdroge. Der Effekt steht auch hier leider oft über dem Geschmack. Aber wie der Mensch eben ist, allem voran der amerikanische, hat ihm sein Erfindergeist letztlich dazu verholfen, dass er auf die Idee kam, dem Fusel mit allerlei Bitterem, Saurem oder Süssem nachzusetzten. Was dabei rauskam fliesst längstens unter dem Begriff "Cocktail" in uns rein. 
Auch in einem grossen Trinklied wie "Red red wine", dass 1967 von Neil Diamond geschrieben und in den 80ern von UB40 weltberühmt gemacht wurde, bleibt bis heute offen, ob es sich beim Besungenen um einen "1947er Château Cheval Blanc" oder einen warmen Rosé handelt, mit dem der Herzschmerz vertrieben werden sollte. Uns bleibt an dieser Stelle nur noch folgende Einsicht: "Wir können auch ohne Alkohol traurig sein."

Wein

Über Wein reden ist genau unser Ding... Aber noch lieber trinken wir ihn. Hier die wichtigsten Eckdaten zu unserer Weinkarte:  

Positionen: Über 200 Flaschenweine

Offenausschank: 20 verschiedene Weine

Günstigster Wein: Dolcetto d'Alba 2017 Cascina Baricchi, 56.-

Teuerster Wein: Echezeaux 2013, Domain d'Eugenie 390.- 

Schweizer Weine: Über 50 verschiedene Flaschenweine

Verschiedene "Vin Naturel": z.B; Macchiano/Trebbiolo, La Stoppa, Graue Freyheit, Heinrich, Foglia Tonda von Sequerciani...

Die komplette Weinkarte als PDF finden Sie hier

Jobs

 

Im Moment sind alle Stellen besetzt. Wir freuen uns jedoch über jede Spontanbewerbung! (welcome@josef.ch)

 CHEF DE PARTIE 100% (M/W/D)


Du bist gelernter Koch EFZ und konntest bereits einige Erfahrung in der gehobenen Küche sammeln. DEIN BERUF IST DEINE PASSION-gemeinsam mit anderen Köchen kreierst Du einzigartige Food-Erlebnisse und scheust Dich nicht davor, auch mal kulinarische Grenzen zu überwinden. Du punktest mit Deiner positiven Einstellung und Deinem Teamspirit. Du bist innovativ, zielstrebig und flexibiel. Hast Du Lust auf einen urbanen Betrieb im lebendigen Kreis 5? Willst Du Dich in Deinem Metier weiter entwickeln und Deine Fachkenntnisse ausbauen?

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per E-Mail mit Foto an: Rahel Lippuner, work@lilys.ch